Neuigkeiten

Hauptschießen kann beginnen
Wie auch im letzten Jahr haben wir uns entschieden vom 22. - 28. Mai das diesjährige Hauptschießen durchzuführen. Außerdem besteht am 13. Mai die ...
mehr... Zoom
Unser erster Schützenmeister hat geheiratet
Matthias Eimer ist unter der Haube Am 08. April hat sich eine 11-köpfige Delegation unter der bewährten Leitung von Karl-Heinz Schmitt und seiner ...
mehr... Zoom
Schießbetrieb eingeschränkt
Achtung, Achtung am kommenden Freitag, dem 08.April findet kein Schießbetrieb statt. Ab dem 12. April sind sowohl die Gaststätte, als auch die ...
mehr... Zoom
Altstadtschützen haben neue Majestäten
Ehrungsabend bei den Altstadtschützen Nachdem in den letzten beiden Jahren Corona bedingt alle größeren Veranstaltungen abgesagt werden mussten, ...
mehr... Zoom
Schießbetrieb wird unterbrochen
Schießbetrieb wird vorübergehend eingestellt Die Schützenmeister der SG Altstadt teilen mit, dass aufgrund mehrerer Veranstaltungen in der ...
mehr... Zoom
Strohschießen mit guter Beteiligung
Strohschießen der Altstadtschützen am Faschingsdienstag trotz Corona mit guter Beteiligung Am Strohschießen 2022 beteiligten sich 27 Schützen, ...
mehr... Zoom
Strohschießen 2022
Liebe Schützenfreunde aus nah und fern, auch in diesem Jahr werden wir den Corona-Richtlinien entsprechend unser traditionelles Strohschießen ...
mehr... Zoom
Jahreshauptversammlung 2022_1
Jahreshauptversammlung 2022 der Altstadt-Schützen Am 25.01.2022, pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte die erste Vorsitzende Heid Glass die anwesenden ...
mehr... Zoom

Jahreshauptversammlung 2022 der Altstadt-Schützen

Am 25.01.2022, pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte die erste Vorsitzende Heid Glass die anwesenden Mitglieder zur diesjährigen JHV. Offensichtlich stand auch diese Versammlung im Zeichen von Corona, da nur 25 Personen erschienen sind.

Nach der Begrüßung der Anwesenden, speziell der Ehrenmitglieder Willibald Schmidt und Siegfried Stahlmann, sowie der Schützenkönige Jürgen Glass und Dominik Schubert erfolgte eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder.
Nachdem auch die Tagesordnung genehmigt wurde, erfolgte die Verlesung des Protokolls der letzten JHV durch Schriftführer Oskar Wank und wurde ohne Einspruch genehmigt.

In ihrem Bericht konnte die Vorsitzende auf ein Jahr zurückblicken, das hauptsächlich von Corona bedingten Ausfällen geprägt war. Sehr stolz berichtete Heidi vom Hauptschießen, dem einzigen in Oberfranken. Auch war der, von Karl-Heinz Schmitt organisierte und hervorragend durchgeführte Schützenausflug als Jahres-Highlight zu bezeichnen.
Bedingt durch mehrere Todesfälle und Austritte reduzierte sich zum 01.01.2022 der Mitgliederstand auf 106. Zum Schluss ihrer Rede bedankte sich Heidi Glass bei allen Mitgliedern und Helfern, die durch ihren Einsatz zum Gelingen des Vereinslebens beigetragen haben.

Erster Schützenmeister Matthias Eimer beklagte ebenfalls den Ausfall mehrerer Veranstaltungen, die den Corona Bedingungen zum Opfer fielen. Immerhin gelang es dem Schützenmeisteramt das Hauptschießen, das Dreikönigs-Schießen und das Bratapfel-Schießen mit guter Beteiligung durchzuführen. Sehr zur Freude unserer Jugendlichen fand am 04.09.21 ein Ausflug in den Freizeitpark Geiselwind statt, der von den Schützenmeistern organisiert und finanziert wurde. Als sportlichen Höhepunkt des Jahres 2021 nannte Eimer den dritten und sechsten Platz von Oskar Wank bei der Deutschen Meisterschaft im Auflageschießen in Hannover.

Kassier Ralf Bauer konnte in seinem Rechenschaftsbericht nicht nur Gutes berichten. Auch in der Vereinskasse entstanden größere Löcher, die durch mehrere abgesagte Großveranstaltungen entstanden sind. Wenn die Spendenbereitschaft einiger Mitglieder nicht so zu Buche geschlagen wären, hätten die Ausgaben für einige Anschaffungen das Minus deutlich spürbarer werden lassen. Da sich das Minus im oberen dreistelligen Bereich bewegt hat, konnte das Vereinsvermögen zum Zeitpunkt der Kassenprüfung ein beruhigendes Ergebnis ausweisen.

Die Kassenprüfung erfolgte durch die Revisoren Wolfgang Bayerlein und Heinrich Retsch. Wie berichtet wurde, gab es keinerlei Beanstandungen und somit konnte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft beantragt werden. Diese wurde mit 20 Ja und 5 Enthaltungen bestätigt.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde ein eingegangener Antrag zur künftigen Verfahrensweise beim Ableben eines Mitgliedes abgelehnt. Einig war sich die Versammlung hingegen, dass künftig keine Todesanzeigen oder Nachrufe im Kurier veröffentlicht werden sollen. Wie im Einzelfall in Zukunft verfahren wird, entscheidet die Vorstandschaft. Auch wurde der Vorschlag von Carolus Fischer in Erwägung gezogen, dass evtl. bei der Beisetzung, bzw. der Trauerfeier ein Bukett abgelegt werden kann. Günter Hampel verwies auch auf die Möglichkeit im Lokalteil über ein verdientes Mitglied zu berichten.
Siegfried Stahlmann machte darauf aufmerksam, dass nach dem Ableben von Anna Hacker deren Posten im Ausschuss neu zu besetzen sei.
Einstimmig wurde der Antrag zur Durchführung des Hauptschießens 2022 beschlossen.

Heidi Glass schloss um 20.00 Uhr die Versammlung und dankte für den Besuch und die rege Teilnahme an den Diskussionen.

 

 Vorstandschaft 2022

v.li. 1. SM Matthias Eimer, Kassier Ralf Bauer, 1. VS Heidi Glass, SF Oskar Wank, 2. VS und 2. SM Dominik Schubert

Back to Top