Offensichtlich haben viele Schützen das herrliche Wetter am Vatertag nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Besuch unseres Hauptschießens reichlich genutz. Es mussten sogar zusätzliche Garnituren aufgestellt werden, um allen eine Sitzgelegenheit im Freien unter strahlender Sonne zu bieten. Auch in diesem Jahr schaute wieder eine starke Truppe von den Mistelbacher Fußballern vorbei und genoss das herrliche Becher Bier.
Neben hervorragenden Einzelergebnissen von  Schützen, die von weit her angereist sind, verabredeten sich mehrere Schützen unseres Patenvereins vom Unteren Tor zu einem Freiluft-Schafkopf, wo es um 5erle ging und im Schießstand um 10tel Ringe gekämpft wurde.
Wie in den letzten Jahren sorgte unsere "Rosi" für Kaffee und Kuchen und unsere Wirtin "Hanne" schaute darauf, dass alle Gäste mit Getränken versorgt wurden. Unser Vorstand ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit seiner Frau den Grill anzuschmeißen und hervorragende Steaks und Bratwürste zu grillen. Die Menge war so gut berechnet, dass kein Stück ürig geblieben ist.
Sollte der Schützenbesuch in den letzten beiden Tagen weiter so gut sein, kann es durchaus sein, dass die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr übertroffen wird.

Wer hat wohl beim Freiluftschafkopf gewonnen?

Mistelbachs Fußballer nahmen am Spezialtisch Platz

rechtzeitig zum Hauptschießen sorgte unsere "Dani" für viel grün im Biergärtla

Auch Schützenmeister brauchen mal eine Pause

Bilder: Carolus Fischer; Text: Pressewart Oskar Wank