Neuigkeiten

Altstadtschützen sind Herbst-Vizemeister
Halbzeit in der Luftpistolen-Gauoberliga Die Schützen der Schützengilde Bayreuth-Altstadt belegen nach Abschluss der Vorrunde mit 10 : 2 Punkten ...
mehr... Zoom
Jugendarbeit wird bei den Altstadtschützen groß ...
Dank der aufopferungsvollen Arbeit unserer Schützenmeister, allen voran Karl-Heinz Schmitt, konnten wir in diesem Jahr unsere Jungschützentruppe ...
mehr... Zoom
Rosemarie Schmitt neue Bratapfelkönigin
Bratapfelschießen 2019 mit Rekordbeteiligung und Rosemarie Schmitt als neue Bratapfelkönigin Am Wochenende lud  die Schützengilde Bayreuth ...
mehr... Zoom
Obernseeser Schützen luden zur Königsfeier
Am Wochenende fand bei den Rupertusschützen in Obernsees die Königsfeier 2019 statt. Als Patenverein waren wir mit einer 7-köpfigen Abordnung ...
mehr... Zoom
Bratapfelschießen 2019
Unsere Vorstandschaft mit ihren Schützenmeistern geben bekannt, dass am 23.11.2019, um 17.00 Uhr, das traditionelle Bratapfelschießen mit ...
mehr... Zoom
Guter Start für unsere Auflagemannschaft im ...
Bei der Gaumeisterschaft 2019/20, die am Wochenende in Bindlach ausgetragen wurde, belegten unsere Oldies  in der Klasse Sen. III  einen ersten, ...
mehr... Zoom
Oktoberfest-Landesschießen
Auch in diesem Jahr war die Schützengilde wieder mit einer Abordnung beim Oktoberfest vertreten. Wie auch in den vergangenen Jahren hat unser ...
mehr... Zoom
Schützenkerwa brachte wieder volles Haus
Altstadtschützen feierten Kirchweih Am Donnerstag und Freitag hielten die Altstädter Schützen im ehemaligen Bahnhof Altstadt ihre traditionelle ...
mehr... Zoom

Jahreshauptversammlung bei den Altstadtschützen

Am 22.01.2019 fand im Schützenhaus der Schützengilde Bayreuth-Altstadt die diesjährige Hauptversammlung mit Neuwahlen statt.
Nach der Begrüßung der zahlreich anwesenden Mitglieder und dem Ehrenvorsitzenden Günter Döring, sowie der Ehrenmitglieder Willi Schmitt und Siegfried Stahlmann hielt der 1. Vorsitzende Carolus Fischer das Totengedenken ab. Hier erwähnte er explizit den Namen von Heinz Kilian, der im letzten Jahr mit 97 Jahren als Ehrenmitglied verstorben ist.
Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Hauptversammlung durch den 1. Schriftführer Matthias Eimer hielt der Vorsitzende einen Rückblick auf die Veranstaltungen des Jahres 2018. Hierbei bedankte er sich bei allen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben und ließ auch keinen Zweifel daran, dass die Schützengilde auf die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen dringend angewiesen ist. Dies wurde auch durch die Kassiererin Brigitte Jordan in ihrem später vorgetragenen Kassenbericht bestätigt.

In seinem Jahresrückblick fehlten auch nicht die Namen unserer Könige, die derzeit in der Gilde das Zepter in der Hand haben. Dies sind Karl-Heinz Schmitt (Luftgewehr) und Rolf Schumann (Luftpistole). Beim Nachwuchs trugen sich Milan und Tom Feilner in die Siegerliste ein.

Ganz besonders stolz war Fischer auf die freiwilligen Arbeitsstunden seiner Mitglieder, die in den vergangenen Jahr geleistet wurden. Nur so wurde es möglich größere Anschaffungen und notwendige Arbeiten zur Unterhaltung der Schießanlage zu bewältigen. Einen ganz besonderen Dank richtete Fischer an seine beiden Kassiere Brigitte Jordan und Ralf Bauer, die die Kassengeschäfte hervorragend im Griff hatten und mit den zur Verfügung stehenden Geldern immer zum Wohle des Vereins entschieden haben.
Natürlich richtete Fischer auch seinen Dank an die Schützenmeister, die für die schießtechnischen Abläufe verantwortlich waren und an die Schützenfrauen, die für das leibliche Wohl bei den Veranstaltungen sorgten. Derzeit hat der Verein 110 Mitglieder berichtete Fischer.

1. Schützenmeister Dominik Schubert berichtete über die durchgeführten vereinsinternen Meisterschaften und die im Rundenwettkampf stehende Mannschaft der Luftpistolenschützen, die derzeit auf dem 4. Platz mit 9 : 9 Punkten liegen. Allen voran erwähnte er auch Rolf Schumann, der im vergangenen Jahr mehrere Titel im Gau- Bezirk und auf Landesebene erlangt hat. Im kommenden Jahr wird die Gilde auch eine weitere Mannschaft bei den Fernwettkämpfen im aufgelegten Luftpistolenschießen stellen.

Da der Kassenbericht von Brigitte Jordan keinerlei Beanstandungen ergab, erteilte der 1. Revisor Heinrich Retsch grünes Licht zur Abstimmung über die Entlastung der gesamten Vorstandschaft.

Unter Punkt 7 der Tagesordnung standen Ehrungen an. Helmut Rühr; 25 Jahre, Johannes Hacker; 15 Jahre, Brigitte Jordan erhielt die goldene Vereinsnadel und Matthias Fricke wurde für besondere Verdienste geehrt.

Der wichtigste Punkt der Versammlung waren die Neuwahlen der Vorstandschaft. Die Wahl ergab folgendes Ergebnis, das durch den Wahlleiter Volker Hampel verkündet wurde:

1. Vorsitzender Carolus Fischer  2. Vorsitzender Ralf Bauer
1. Schützenmeister Dominik Schubert 2. Schützenmeister Matthias Eimer
3. Schützenmeister Karl-Heinz Schmitt 4. Schützenmeister Jürgen Glass
1. Kassier Brigitte Jordan 2. Kassier Ralf Bauer
1. Schriftführer Matthias Eimer 2. Schriftführer Heidi Glass
Inventarverwalter Helmut Popp Pressewart Oskar Wank
Revisoren Heinrich Retsch Wolfgang Bayerlein  

Der Vereinsausschuss setzt sich wie folgt zusammen:

Rosalie Christel, Maritta Kroh, Anna Hacker, Hannelore Hagen, Wolfgang Bayerlein, Horst Hübner, Volker Hampel, Heinrich Retsch, Edwin Schubert und Oskar Wank

Zum Abschluss der Versammlung entschieden sich die Anwesenden klar für den Antrag des Vorstandes auch im kommenden Jahr wieder ein Hauptschießen durchzuführen.

volles Haus bei der Jahreshauptversammlung

1. Vorsitzender und Versammlungsleiter Carolus Fischer 2. v.li.

 

Oskar Wank
Pressewart

Back to Top